Bianca Dausend setzt sich ein - marodes Geländer wird erneuert

Bianca Dausend (stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU) und Herbert Dieckmann (Vorsitzende Hanseverein) hecken nach Sanierung des Geländers eine Überraschung aus. Bianca Dausend (stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU) und Herbert Dieckmann (Vorsitzende Hanseverein) hecken nach Sanierung des Geländers eine Überraschung aus.

Laufend im Gespräch bleibt Ratsmitglied Bianca Dausend mit interessierten Bürgern auf ihren Runden durch den Schwerterwald oder über die Schwerterheide. „Ich höre immer sofort, wenn etwas den Menschen Bauchschmerzen bereitet“, erzählt die engagierte Kommunalpolitikerin, die, wie sie sagt, gerne auch einmal andere Wege im Miteinander von Politikern und Bürgern gehen möchte. Der Schwerter Wald mit seinem Ententeich stellt für viele Menschen einen herrlichen Ort der Naherholung dar, so Bianca Dausend. „Doch leider ist das Geländer rund um den Ententeich dergestalt marode, dass es einem Angst und Bange werden kann“, führt die CDU Frau weiter aus. Es kam zu einem Vor-Ort Termin mit Vertretern der Verwaltung und am Ende stand fest, dass das Geländer erneuert wird. „Die Verwaltung zeigte sich sehr kooperativ und die Erneuerung soll aufgrund der Sicherheitsbedenken zeitnah erfolgen“, freut sich die Ratsfrau über die Erneuerung des Geländers. 

„Es wird noch eine Überraschung geben“,gibt sich Bianca Dausend geheimnisvoll, „denn die CDU Schwerte-Mitte und der Hansevereinsvorsitzender Herbert Dieckmann konnte ich für eine besondere Aktion ins Boot holen“, verspricht Bianca Dausend eine Verschönerung, die nach Geländerfertigstellung erfolgen soll.