Gelungene Überraschung: CDU Mitte spendet 300,- Euro für Schachtrainer

"Schach sollte jedes Kind spielen", bringt Inge Franzen, Leiterin des DRK Kinderhortes am Wockenhof, ihre Idee eines lebendigen Schachtrainers für "Ihre Kinder" auf den Punkt. Gesagt getan kümmerte sich die engagierte Einrichtungsleiterin um einen Schachtrainer und fand diesen in Philip Hörter. "Nun sollte die Bezahlung auf gesunde Füße gestellt werden, denn Geld haben wir nun wirklich nicht in großem Umfang zur Verfügung", so Inge Franzen über ihr Problem bei der Finanzierung der guten Idee. Am Rande eines Gespräches mit einem Vorstandsmitglied der Ortunion-Mitte der CDU schilderte sie ihr Vorhaben. Dort rannte sie mit ihrem Schach-Coaching offene Türen ein und so beschloss der CDU Vorstand am Rande der Schwerter Gespräche, die von der größten Ortsunion veranstaltet werden, bei Mitgliedern und Gästen zu sammeln. Was sich als Glückgriff erwies, denn die benötigten 300,- Euro, die das Schachtraining bis zu den Sommerferien sichert, kamen zusammen. "Ich bin gerührt von der spontanen Hilfe und freue mich für meine Kinder", so Inge Franzen bei der Scheckübergabe, die stellvertretend für alle Spenderinnen und Spender durch die Mitglieder der Ortsunion vorgenommen wurde. Die Kinder freuten sich so sehr, dass sie sofort das Schachspielen unter Anleitung von Philip Hörter begannen.
Bianca Dausend
Pressesprecherin