„Engagement macht stark“

Aktionswoche der größten bundesweiten Freiwilligenoffensive läuft. Die 8. bundesweite Aktionswoche des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ist am vergangenen Montag mit einer zentralen Auftaktveranstaltung eröffnet worden. Marco Kordt, CDU-Fraktionsvorsitzender im Schwerter Stadtrat, weist auf die Bedeutung der Woche des Ehrenamtes hin. „Den Weltspartag kennt mittlerweile jeder“, erläutert Kordt. „Ziel muss es jedoch auch sein, die Bedeutung der alljährlich stattfindenden Aktionswoche noch mehr Bürgerinnen und Bürgern näherzubringen. Wichtig ist, dass wir mit dieser Aktion das bürgerschaftliche Engagement von rund 23 Millionen Menschen in Deutschland in seiner Vielfalt öffentlich würdigen und sichtbar machen.“ Marco Kordt hebt hervor, dass das Bürgerengagement auch in Schwerte hervorragend läuft. Viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich in Vereinen, Institutionen oder auch privat, bringen ihre Ideen ein und setzen diese gemeinsam mit anderen um, sei es im Sport, in der Seniorenarbeit oder auf kultureller Ebene. Der CDU-Fraktionschef verweist als weiteres Beispiel auf den Katalog der Möglichkeiten, den die Börse, das Freiwilligenzentrum Schwerte, bereit hält. Er enthalte vor allem für diejenigen, die neue Betätigungsfelder suchen, viele weitere Angebote, sich in den unterschiedlichsten Bereichen zu engagieren. Wichtig sei, Eigenverantwortung und Partizipation der Bürger noch stärker hervorzuheben und zu stärken; Freiwilligenarbeit, Selbsthilfe und Ehrenamt müssen nach Marco Kordt einen noch höheren Stellenwert in Staat und Gesellschaft bekommen. „Engagement macht stark!“ ist daher das gemeinsame Motto aller Initiativen, Vereine, Verbände, staatlicher Institutionen und Unternehmen, die sich an der Aktionswoche aktiv beteiligen. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geför­derte Woche läuft noch bis zum 3. Oktober 2012. Schirmherr ist Bundespräsident Joachim Gauck. Bianca Dausend
Pressesprecherin