CDU-Mitte erfüllt Herzenswunsch, besucht Segensweg und erlebt Kräuterwelt

Das Wetter meinte es mit den Christdemokraten bei ihrer diesjährigen Sommerexkursion nach Ergste sehr gut. Dies freute alle Beteiligten umso mehr, da der diesjährige Ehrengast, Ruth Götze aus dem Haus am Stadtpark, die sich bei der Aktion Herzenswünsche einen Ausflug in die Schwarzwaldstuben gewünscht hatte, bei Kaffee und Kuchen ihre Erinnerungen an frühere Zeiten wach werden ließ. „Ich habe von Frau Götzes Wunsch gelesen und bereits am selben Tag hatte sie von unserer Ortsunion eine offizielle Einladung“, so Bianca Dausend, Pressesprecherin der größten Ortsunion, erklärend. Den Auftakt der Veranstaltung machte Rotraud Niemann, ehemaliges Mitglied des Kreistages, mit einem anschaulichen Vortrag über die bäuerlichen Strukturentwicklungen in Ergste, die Unterschiede von Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten und die heimische Kräuterwelt. Danach brachen die Interessierten auf, denn unweit vom Ausflugslokal Schwarzwaldstuben befindet sich die siebte Station des Ergster Segensweges. Emmi Beck, ehemaliges Mitglied des Kreistages und des Landschaftsverbandes, erklärte Hintergründe zu der mit „Unser tägliches Brot gibt uns heute“ betitelten Mühlstein-Segenswegstation. „Eine kraftvolle Station in Mitten von Feldern auf denen das reife Korn steht“, freute sich Emmi Beck über die starke Symbolik an diesem Nachmittag. Gemeinsam beteten die Christdemokraten das Vater Unser. Bei Würstchen und Fleisch vom Grill ließen die Christdemokraten den Nachmittag ausklingen. „Schön ist wieder die Kombination aus Exkursion und Gemeinschaft“, so Marco Kordt, Vorsitzender der CDU Schwerte-Mitte über den Ausflug nach Ergste. Und Ruth Götze fügte lächelnd hinzu „es war so schön, ich habe mich so wohl gefühlt und nun habe ich viel zu erzählen, wenn ich wieder zurück bin“. „Selbstverständlich ist Ruth Götze für die kommende Sommerexkursion bereits eingeladen“, so der Vorsitzende Kordt abschließend. Bianca Dausend
Pressesprecherin